Kleines kind

Was kann ein jährliches Kind essen? Ist es wirklich was für Erwachsene?


Ein einjähriges Kind kann wie ein Erwachsener sein. Vorausgesetzt, die Ernährung der Erwachsenen ist abwechslungsreich und gesund. Was bedeutet das in der Praxis? Was kann ein jährliches Kind essen?

Was kann ein jährliches Kind essen? Grundregeln

Um frühzeitig gesunde Ernährungsgewohnheiten zu entwickeln, die sich in Zukunft auszahlen, gilt es sicherzustellen, dass:

  • Die Ernährung des Kindes war unterschiedlich
  • leicht zu verdauen,
  • hergestellt aus hochwertigen Zutaten, vorzugsweise aus biologischem Anbau,
  • sollte auf lokalem, saisonalem Gemüse und Obst basieren,
  • Die täglichen Mahlzeiten sollten nicht länger die Konsistenz von Gülle haben, sondern klare Stücke enthalten, die das Kind zum Kauen motivieren.
  • Vermeiden Sie Farbstoffe, Konservierungsmittel, Lebensmittel mit hohem Verarbeitungsgrad und fertige Süßigkeiten.
  • Wählen Sie Dämpfen, Schmoren und Backen, vermeiden Sie Braten,
  • Vermeiden Sie scharfe Gerichte.

Geben Sie dem Kind kleine Portionen auf den Teller, damit das Kleinkind essen kann, was es hat. Er wird stolz auf sich sein, wenn er anruft. Im Gegenzug kann es für ihn sehr demotivierend sein, von Mama oder Papa einen vollen Teller vom Tisch zu nehmen.

Was kann ein jährliches Kind essen? insbesondere

Die Ernährung eines einjährigen Kindes sollte Inhaltsstoffe aus allen Gruppen enthalten - Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Verbrauch wird empfohlen fünf kleine Mahlzeiten pro Tag, Davon sind drei Hauptgerichte und zwei Vorspeisen (ein paar Snacks, Apfel, Saft oder Banane gelten bereits als Snack). Die Mahlzeiten sollten klein sein, da das Kind einen kleinen Magen hat und nur aus der Sicht eines Erwachsenen gleichzeitig essen kann. Zu große Portionen können zu Unwohlsein führen, einschließlich Bauchschmerzen.

Es ist sehr wichtig, die Essenszeiten im Auge zu behalten, da der Stoffwechsel des Kindes davon abhängt. Wenn Sie regelmäßig essen, hat Ihr Kleinkind ein geringeres Risiko für Verdauungsprobleme wie Blähungen oder Verstopfung.

Was kann ein jährliches Kind essen?

  • frisches oder gedämpftes lokales Gemüse der Saison (400-500 Gramm täglich)
  • saisonales, frisches Obst (täglich - 200 Gramm),
  • gut filetierter fisch,
  • gutes Fleisch - Truthahn, Kaninchen, Kalbfleisch, Geflügel,
  • gemahlene Nüsse, Steine, Samen - Vorsicht, sie können allergisch sein,
  • Hülsenfruchtsamen - gekocht und gemischt.

Das einjährige Kind sollte keine Süßigkeiten essen, insbesondere keine Fertiggerichte. Sie können gesunde Süßigkeiten servieren, aber gelegentlich mit gesundem Menschenverstand zubereitet, vorzugsweise Zucker durch Obst ersetzen.

Vermeiden Sie süße Getränke, einschließlich Säfte. Geben Sie Ihrem Kind stattdessen Wasser, Kräutertees und hausgemachte Kompotte ohne Zuckerzusatz.

Das jährliche Kindermenü sollte gesund sein. Es lohnt sich, es zu diversifizieren, einschließlich wertvoller Produkte. Auf diese Weise können Sie für ein gesundes Wachstum Ihres Babys sorgen und viele Probleme wie Übergewicht, Karies sowie schwere zukünftige Krankheiten vermeiden.

Ein Beispiel für ein jährliches Kindermenü

Frühstück: Hirse mit Milch

Zweites Frühstück: ein halber Apfel

Mittagessen: Ein Glas Gemüsesuppe, gedünstete Putenbrust, Kartoffeln mit Dill und gedünstetes Gemüse

Nachmittagstee: Eine kleine Schüssel Maischips ohne Salz und Zucker

Abendessen: eine Portion gedünstetes Gemüse der Saison