Vorschüler

Inhalationen mit Kochsalzlösung. Erste Hilfe bei Infektionen


Die Erfahrungen vieler Eltern auf der ganzen Welt zeigen, dass Kinder auf viele Arten behandelt werden können. Nicht unbedingt lautstark beworbene Arzneimittel ausgeben, sondern verwenden weniger invasive Aktionsmethoden, zum Beispiel wie Inhalationen mit Kochsalzlösung. Vorbereitung der Verneblung bei den ersten Symptomen kann Stoppen Sie die Krankheit von der Entwicklung Verwendung der Inhalation später erleichtert das Atmen, erleichtert das Entfernen von Sekretresten und klärt die Nase. Es lohnt sich!

Inhalationen mit Kochsalzlösung zur Behandlung von Infektionen bei Kindern

Kinder im Vorschulalter können sogar mehrmals im Jahr erkältet sein. Für frühe Lebensjahre ist es typisch, eine Infektion nach einer Infektion zu bekommen. Für die meisten gesundheitlichen Probleme in diesem Stadium Viren reagierendass Antibiotika nicht funktionieren.

Im Falle von Virusinfektionen besteht die einzige Möglichkeit, diese zu bekämpfen symptomatische Behandlungfür die meisten Krankheiten:

  • Nasenreinigung
  • Helfen Sie Ihrem Kind, zu husten und Sekrete zu entfernen, indem Sie die Schleimhaut mit Feuchtigkeit versorgen.
  • helfen, trockenen Husten in produktiven, feuchten Husten zu verwandeln
  • Stärkung der Immunität, die die Zeit der Krankheit reduziert.

Inhalationen mit Kochsalzlösung helfen auf drei der vier oben genannten Arten. Und für ein paar mehr, die oben nicht erwähnt wurden.

Kochsalzlösung oder was?

Kochsalzlösung ist nichts anderes als wässriges Natriumchlorid, üblicherweise in einer Konzentration von 0,9% vorhanden. Kochsalzlösung wird als physiologische Flüssigkeit bezeichnet und auf vielfältige Weise verwendet.

Es kann verwendet werden für:

  • die Augen eines kleinen Kindes waschen,
  • um die Nase zu reinigen, indem man ein paar Tropfen in die Nase gibt,
  • Vernebelung.

Warum Inhalation mit Kochsalzlösung?

Inhalationen mit Kochsalzlösung ermöglichen Kochsalzlösung erreicht direkt die Bronchien und Lungen. Direktes Eindringen von Salz in die Atemwege macht es möglich Die Wirksamkeit dieser Art der Behandlung ist viel höher.

Vernebelungen umgehen das Verdauungssystem und schonen so die Leber. Diese Form der Arzneimittelverabreichung schützt das Kleinkind vor verschiedenen Nebenwirkungen der Einnahme von Sirupen oder Tabletten, wie Durchfall, Magenschmerzen und Appetitlosigkeit.

Ein direkter Zugriff auf die Atemwege ist viel effektiver, da Sie auf diese Weise das erkrankte "System" sofort behandeln können, ohne warten zu müssen, bis die Wirkstoffe das Verdauungssystem durchlaufen.

Jüngste Forschungsergebnisse haben bestätigt, dass die Vernebelung mit einer 3-5% igen Kochsalzlösung wirksamer ist als mit 0,9 NaCl, von dem eine stärkere entzündungshemmende und schleimreduzierende Wirkung erwartet wird, die die Reinigung der Atemwege erleichtert.

Wie verwendet man Inhalationen mit Kochsalzlösung?

Zum Inhalieren mit Kochsalzlösung benötigen Sie einen Zerstäuber, der das Salz in feinen Nebel verwandelt.

  • Sie können Inhalationen von Kochsalzlösung allein tun,
  • Wenn das Kind nach dem Vernebeln mit Salz stärker hustet, wird empfohlen, die Kochsalzlösung mit Wasser für Injektionszwecke im Verhältnis 1: 1 oder 1 (NaCl) zu 2 (Wasser) zu verdünnen.
  • Die Vernebelung sollte 2-3 mal täglich wiederholt werden.

Zusätzlich zur Verneblung lohnt es sich, sich um Folgendes zu kümmern:

  • Geben Sie Ihrem Kind eine erhöhte Menge an Flüssigkeiten,
  • die richtige Temperatur, bei der sich das Kind aufhält - etwa 20 Grad,
  • häufiges lüften.

Lesen Sie - alles über Verneblung.

Was hilft das Einatmen von Kochsalzlösung?