Baby

Neugeborener Regenguss


Niederschlag bei einem Neugeborenen ist eine häufige Erkrankung in den ersten Lebenswochen. Wann ist es Teil der Physiologie und wann sollte es Sie stören? Im Artikel beantworten wir grundlegende Fragen.

Regenguss bei Neugeborenen: Worüber sollte man sich Sorgen machen?

Es ist schwer, ein Baby zu finden, das noch nie eine Beule hatte. Rückgabe und Ausscheidung der Nahrung ins Freie ist typisch für kleine Kinder und vergeht mit dem Alter. Alles wegen des unterentwickelten Verdauungssystems, insbesondere der Arbeit des Schließmuskels der Speiseröhre, der noch vorläufig ist und erst mit der Zeit der gesamte Verdauungsprozess reift.

Es ist auch für Regenguss verantwortlich Luft schlucken beim Saugen. Babys die Sie essen extrem schnellgierig (lautes Schlucken ist beim Schlucken zu hören), regnen sie eher.

Darüber hinaus ist auch Regenguss ein Problem überfütterte Kinderdie zu viel essen nehmen. Es kann auch ein Symptom für Allergien sein.

Wie sieht Regen bei einem Neugeborenen aus?

Der Regenguss ist in der Regel nicht reichlich vorhanden, das Kind entnimmt Nahrung in der Menge von einem oder zwei Teelöffeln, normalerweise einige bis einige Minuten nach der Fütterung. In der Regel ist es nicht die Milch selbst, sondern der Schleim und der Speichel, die auf charakteristische Weise nach Sauermilch riechen und aussehen oder ähneln eingelegter Hüttenkäse.

Wann hört der Regenguss auf?

Die meisten Babys hören mit drei Jahren auf zu regnen. Nur manchmal dauert die Krankheit bis zu sechs Monate. In seltenen Fällen werden Regenstürme nach dem ersten Lebensjahr beobachtet.

Wie oft regnet ein Baby?

In den ersten Lebenswochen kann das Baby nach jeder Mahlzeit regnen. Je älter das Kind ist, desto seltener kommt es normalerweise zurück.

Wann sollte ich mir Sorgen machen?

Ein Regenguss ist für ein Kind nicht unangenehm, daher sollte die Kombination von Weinen und Regensturm bei den Eltern Anlass zur Sorge geben. Sie sollten auch darauf achten, dass es aufgrund des Regens keine Hemmung der Gewichtszunahme gibt.

Darüber hinaus sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, wenn Ihr Kind:

  • starker Regen
  • die Milch fließt unter hohem Druck noch unverarbeitet (Erbrechen!),
  • das Kind nimmt nicht zu,
  • Ohrenentzündungen treten immer wieder auf, Bronchitis häufig
  • Das Kind hat ein Problem mit dem Brustlutschen, löst sich oft von der Brust und ist beim Füttern verärgert.

Die oben genannten Symptome können darauf hindeuten gastroösophageale RefluxkrankheitEin Zustand, der für ein Kind schmerzhaft und unangenehm ist und der ärztliche Hilfe erfordert.

Wie vermeide ich Regenguss?

  • Achten Sie auf die Fütterungstechnik: Halten Sie den Kopf des Babys etwas höher als den Rest des Körpers.
  • Versuchen Sie häufiger zu füttern, damit das Baby beim Saugen keinen großen Hunger hat und nicht schnell und eifrig essen muss.
  • Vermeiden Sie es, ein weinendes und unruhiges Baby zu füttern.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Brust zu füttern, um Ihr Baby zu beruhigen. Dies kann zu einer Überernährung führen.
  • Füttern Sie das Baby nicht im Liegen, da dies zu Regengüssen führen kann, sondern halten Sie es in einem Winkel von 30 Grad in Ihren Armen.
  • Wenn die Milch schnell aus der Brust fließt (spritzt), ziehen Sie vor dem Füttern ein wenig an der Milchpumpe, um ein schnelles Verschlucken (mit Luft) zu vermeiden.
  • Wenn Sie mit einer Flasche füttern, achten Sie darauf, dass das Loch im Sauger nicht zu groß ist, damit das Futter nicht zu schnell herausfließt.
  • Versuchen Sie beim Füttern mit einer Flasche, das Futter so zu füttern, dass es die gesamte Zitze füllt.
  • Stellen Sie sicher, dass das Baby nach jeder Fütterung einen Sprung hat. Es ist am besten, wenn das Baby beim Füttern zurückprallt.
  • Beginnen Sie nach dem Füttern nicht sofort mit dem Spielen, sondern tragen Sie es aufrecht.
  • Nach dem Füttern nicht sofort zurückspulen, da dies zu Regenguss führen kann.
  • Legen Sie das Baby auf die Seite, um zu schlafen.
  • Unter die Matratze können Sie von der Kopfseite aus ein Buch legen, das ein Herumirren des Essens verhindert.

Hinweis: Wenn Sie Flecken nach dem Ausgießen schnell entfernen möchten, tragen Sie diese auf verschmutzte Bereiche auf Wasser mit etwas Soda.


Video: Neugeborener Panda verzückt Belgien (November 2021).