Kleines kind

Würmer bei Kindern - natürliche Möglichkeiten zur Entfernung


Es gibt eine ziemlich kühne Theorie, dass praktisch alle Kinder, die Kindergärten oder Kindergärten besuchen, in einem bestimmten Stadium ihres Lebens Parasiten übertragen. Nach Ansicht vieler Experten Würmer bei Kindern sind sehr verbreitet, und das Bewusstsein für ihre Anwesenheit betrifft nur eine kleine Anzahl von Fällen.

Es gibt viele Gründe für eine so geringe Erkennung von Parasiten. Eines der wichtigsten ist Scham und Gefühl dass dieses Thema sicherlich nicht auf uns zutrifft. Der Effekt ist leider traurig - Behandlung vieler Krankheiten und Symptome - Allergien, AD, chronischer Husten - auf unbestimmte Zeit, ohne die eigentliche Ursache des Problems zu erreichen.

Glücklicherweise gibt es neben sehr wirksamen pharmakologischen Methoden für Würmer natürliche Wege zu Parasiten bei Kindern, von einigen Eltern im Dunkeln benutzt, nur für den Fall, dass sich das Kind tatsächlich als Träger herausstellt. Es besteht kein Zweifel, dass es besser ist, Tests auf Parasiten (häufig sind mehrere Tests erforderlich) in einem guten Labor zu bestellen als für die "Nur-für-Fall" -Behandlung.

Würmer bei Kindern - natürliche Wege für Spulwürmer

Mit den folgenden Methoden können Sie menschliche Spulwürmer auf natürliche Weise entfernen: Sie haben viele Unterstützer, aber Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie sie verwenden, und einen Arzt aufsuchen - insbesondere, wenn das Problem kleine Kinder betrifft.

  • Eine Zwiebel, zerdrücken (hacken), 1 Tasse kochendes Wasser gießen, 12 Stunden ruhen lassen. Dann belasten. Trinken Sie eine halbe Tasse pro Tag für 5-7 Tage.
  • Essen Sie 200 g Kürbiskerne auf nüchternen Magen.
  • In einem Glas Milch auf einem kleinen Feuer 10 gereinigte Knoblauchzehen kochen. Warten Sie, bis sich die Milch abgekühlt hat, und trinken Sie sie. Verwenden Sie eine halbe Stunde nach dem Trinken von Milch ein Abführmittel. Machen Sie nach 3 Stunden einen Einlauf mit 200 ml warmem Wasser.
  • Trinken Sie rohen Karottensaft bis zu 0,5 l pro Tag.
  • Füllen Sie die 200-ml-Flasche mit halb gehackter Zwiebel, füllen Sie sie vollständig mit Wodka und lassen Sie sie 12-14 Tage lang an einem warmen, dunklen Ort ruhen. Der Stamm. Verwenden Sie 1 Esslöffel 3-mal täglich vor dem Essen.
  • Besonders bei Kindern ist Kürbissaft eine wirksame und harmlose Methode, um Parasiten loszuwerden. Trinken Sie auf nüchternen Magen, nachdem Sie 1 Tasse Saft aus dem Fruchtfleisch gepresst und die Haut entfernt haben.
  • Trinken Sie an drei aufeinanderfolgenden Tagen ein halbes Glas frischen Kohlsaft.

Würmer bei Kindern - natürliche Methoden für Lamellen und Madenwürmer

Zum Entfernen von Würmern bei Kindern Sie können frisch geschälte Kürbiskerne verwenden. 60 Gramm Samen mahlen zu einer Gülle und geben dem Kind 2 Teelöffel auf nüchternen Magen. Nach ca. 5 Stunden geben wir dem Baby ein mildes Abführmittel - vorzugsweise nach Rücksprache mit einem Arzt. Wenn eine einmalige Behandlung fehlschlägt, kann die Behandlung mehrere Tage wiederholt werden.

Eine andere Methode? Wermut-Aufguss. Gießen Sie einen Teelöffel Wermutkraut mit einem Glas kochendem Wasser, geben Sie einen Teelöffel Infusion vor dem Essen. Eine höhere Dosis ist nicht angezeigt. Das Gebräu hilft bei der Vergiftung von Madenwürmern.

Sie können auch eine andere Methode ausprobieren: Kombinieren Sie 5 Gramm solcher Zutaten wie: Heidelbeere, Kamille, Kamillenwurzel. Alles mischen, zu einem Esslöffel Honig geben und auf nüchternen Magen mit Wasser abspülen. Verwenden Sie es für 10 Tage, nehmen Sie sich eine Woche frei und wiederholen Sie die Behandlung.

Ein anderer Trank funktioniert gut auf dem Teller. Wir kombinieren:

Wermutkraut - 30g

Thymiankraut - 30g

Walnussblatt - 30g

Salbeiblatt - 30g

Calamus Rhizom - 30g

Aus einem Esslöffel Kräutermischungen verwenden wir einen Sud in einem Glas kochendem Wasser. Wir geben dem Kind dreimal täglich zwischen den Mahlzeiten 1,2 Gläser für 10 Tage, in den nächsten drei Wochen halbieren wir die Dosis.

Es lohnt sich, alle Therapien mit einem Arzt abzusprechen. Es sei daran erinnert, dass pharmakologische Methoden für Parasiten oft wirksamer und schneller in Aktion sind.

Bibliographie:

Michał Tombak, "Wie man ein langes und gesundes Leben führt".

J. Górnicka, "Cheers. Dr. Górnickas Rat "

N.A. Croll, "Parasitismus und andere Beziehungen", PWN, Warschau 1977.

W. Michajłow "Ein Überblick über die evolutionäre Parasitologie" PWN, Warschau 1983.

Doktor Edward Wawrzyniak "Kompendium der Phytotherapie" - Erscheinungsjahr 1992