Eltern Kitty

Ein 24 Wochen altes Kind überlebte die Abtreibung. Nachdem er eine Stunde gestorben war, starb er


Worte sind nicht genug. Empörung - auch. Was passiert ist, wird nicht rückgängig gemacht. Zu spät

Der erfolglose Schwangerschaftsabbruch erfolgte von Sonntag bis Montag (wie unter anderem von Telewizjarepublika.pl berichtet), als die Mutter und die Schwiegermutter ins Krankenhaus gingen einen sechs Monate alten Fötus abbrechen.

Laut Telewizja Republika hatte ein 700-Gramm-Kind eine Abtreibung. Nach dem Gesetz, nach einer erfolglosen Abtreibung sollte versucht werden, ihn zu retten - was die rechtliche und moralische Pflicht der Ärzte ist. Trotz lautem Weinen und Schreien half eine Stunde lang niemand dem Kleinen, niemand versuchte sogar, seinen Schmerz zu lindern, woraufhin das Kind in schrecklicher Qual starb.

Die Angestellten des Krankenhauses der Heiligen Familie in Warschau hatten Angst, anonym zu kommentieren, dass sie diesen Schrei für den Rest ihres Lebens nicht vergessen würden.

Laut einer Sprecherin des Krankenhauses wurde das Gesetz nicht verletzt, wie aus den Unterlagen von Telewizja Republika hervorgeht. Die Voraussetzungen für einen Schwangerschaftsabbruch sind erfüllt. Nach medizinischen Aufzeichnungen, Das Kind hatte wahrscheinlich ein Down-Syndrom. Die Sprecherin fügt hinzu, dass sie keine Angst habe, den Fall bei der Staatsanwaltschaft anzumelden.

Die Stiftung "SOS-Verteidigung eines erdachten Lebens" beabsichtigt, eine Benachrichtigung der Staatsanwaltschaft über das Verbrechen einzureichen. Der Fall muss untersucht werden.

Das Holy Family Hospital in Warschau war ein Krankenhaus, über das der Schulleiter Bogdan Chazan, ein hochkarätiger Gegner der Abtreibung, der 2014 aufgrund seiner Ansichten und seiner Weigerung, die Schwangerschaft zu beenden, von seiner Position entlassen wurde.

Quellen:
//radiowarszawa.com.pl/2016/03/makabryczna-zbrodnia-w-szpitalu-swietej-rodziny-w-warszawie/
//tygodniksolidarnosc.com/pl/14944/60/c/aborcja-w-24-tygodniu-ciazy-dziecko-urodzilo-sie-zywe-i-zaczelo-plakac.html
//telewizjarepublika.pl/aborcja-w-24-tygodniu-ciazy-dziecko-urodzilo-sie-zywe-i-zaczelo-plakac-nie-udzielono-mu-pomocy,30525.html
//wpolityce.pl/kryminal/284508-dziecko-w-24-tygodniu-zycia-przezylo-aborcje-nie-udzielono-mu-jednak-zadnej-pomocy