Vorschüler

Fischöl für Kinder - ja oder nein?


Tran ist eines der ältesten Nahrungsergänzungsmittel. Unseren Eltern und Großeltern bekannt. Vor Jahrzehnten wurde es in jeder polnischen Schule in seiner reinen Form serviert, was leicht zu erraten ist, es wurde nicht begeistert aufgenommen. Heutzutage ist Fischöl für Kinder in aromatisierten Versionen in Form von praktischen Kapseln und sogar Gelees erhältlich. All dies, damit Kinder gerne Fischöl essen. Die Frage ist jedoch - ist es das wert? Was gibt uns Fischöl und sollten Sie sich für dieses Ergänzungsmittel entscheiden, um die Schwermetallbelastung zu vermeiden? Kann Fischöl überdosiert werden?

Was genau ist Fischöl?

Tran ist nichts anderes als konzentriertes Öl aus frischer Dorschleber oder anderen Fischen dieser Familie. Manchmal bezieht sich Fischöl auch auf Öl von anderen Fischen: Hai oder Heilbutt. Der Begriff bezieht sich jedoch allgemein auf aus Kabeljau gewonnenes Öl.

Babyöl: Vorteile

Babyöl wird aus zwei Hauptgründen gegeben, zum einen, weil es ist eine reiche Quelle von Omega 3 und 6 und zweitens, weil liefert Vitamin D3. Zwei dieser Substanzen sind äußerst wichtig für die Gesundheit und aufgrund einer fischarmen Ernährung (Omega-3-Säure) und einer unzureichenden Sonneneinstrahlung (Vitamin D) oft in unzureichenden Mengen vorhanden.

Ein Mangel dieser Komponenten führt dazu, dass der Körper des Kindes nicht richtig funktioniert, das Kleinkind keine optimalen Entwicklungsbedingungen hat, insbesondere das Immunsystem leidet (die Anfälligkeit für Krankheiten steigt) und nachteilige Auswirkungen auf die Entwicklung des Nervensystems beobachtet werden. Unzureichende Mengen an Omega 3 und 6 verursachen Probleme mit Abwehrreaktionen. Es ist unmöglich, genügend entzündungshemmende Hormone zu produzieren.

Zusätzlich zu Omega 3 und Vitamin D ist Fischöl eine Quelle Vitamin A Wirkt sich nicht nur positiv auf das Sehvermögen aus, sondern versiegelt auch die Schleimhaut der Atemwege und bildet eine Barriere gegen das Eindringen von Viren und Bakterien.

Fischöl für Kinder:

  • verbessert die Immunität,
  • ergänzt Mängel und unterstützt den Körper bei natürlichen Abwehrreaktionen,
  • es wird für das korrekte Wachstum des Skeletts des Kindes empfohlen,
  • unterstützt die Erhaltung starker und gesunder Zähne,
  • wirkt sich positiv auf das Gehirn, Lernfähigkeit, Konzentration,
  • verbessert das Sehvermögen.

Sollte jedes Kind Fischöl bekommen?

Für Kinder ab 4 Jahren wird klassisches Fischöl empfohlen. In der Apotheke sind jedoch Präparate erhältlich, die eine bequeme Form und ein fruchtiges Aroma haben und bereits für Säuglinge empfohlen werden.

Fischöl wird für Kinder empfohlen, die kein Vitamin D oder A in einer anderen Form erhalten. Dies ist wichtig, da die Verabreichung von Fischöl und synthetischen Vitaminen in extremen Situationen zu einer Überdosis führen kann.

Fischöl ermöglicht Wiederauffüllung von Vitamin-D-Mangel Die Ärzte empfahlen, dieses Vitamin Säuglingen zu verabreichen, die vor einem Jahrzehnt gestillt wurden (Säuglinge, die mit modifizierter Milch gefüttert wurden, erhielten das Vitamin und die Mischung). Moderne Forschungsergebnisse bestätigen jedoch, dass es sich lohnt, Vitamin D wesentlich länger mit Pillen oder Kapseln zu versorgen, weil die meisten Kinder und Erwachsenen einfach nicht genug haben, was zu einer Verringerung der Immunität, Apathie und Konzentrationsschwäche führt. Lesen Sie mehr.

Sie sollten jedoch wissen, dass Fischöl nicht das einzige Produkt ist, mit dem Sie Vitamin D ergänzen können. Sie können einfach nach Vitamin in Kapseln greifen, die in jeder Apotheke erhältlich sind.

Was spricht für Fischöl? Auf jeden Fall eine Präsenz Omega-3-Säuren die es Ihnen ermöglichen, eine sehr wichtige Zutat für diese bereitzustellen Die Ernährung ist fischarm. Wenn Ihr Kind mindestens zweimal pro Woche keine Portion fettigen Fisch isst, ist eine Omega-3-Supplementierung angezeigt. In diesem Fall scheint Fischöl eine attraktive Lösung zu sein - es ermöglicht Ihnen, gleichzeitig Vitamin D bereitzustellen und einen Mangel an Omega-3-Säuren auszugleichen.

Babyöl - welches?

Der große Vorteil ist die Vielfalt der Produkte in dieser Kategorie - Wir erhalten Fischöl in Form von Sirup, Tropfen, Kapseln, Jelly Beans, in geschmackloser, natürlicher Version und mit Zusätzen, die den Geschmack von Fischöl verändern. Auf dem Markt erhalten wir Produkte von verschiedenen Firmen zu unterschiedlichen Preisen.

Das Problem ist, dass es schwierig ist, ihre Qualität objektiv zu bewerten.

Fischöl wird schließlich aus Fisch gewonnen, daher sollte es eine Reinheitsgarantie haben. In der Zwischenzeit wird immer lauter von einer Quecksilberkontamination gesprochen. Fischöl aus schwermetallhaltigen Fischen zu gewinnen, klingt nicht gut.

Wie können Sie den Produzenten glauben, dass ihr Produkt von höchster Qualität ist? Wie kann die Qualität der angebotenen Ergänzungen überprüft werden? Das ist leider ziemlich schwierig.

Darüber hinaus kann der Preis auch ein Problem sein. Die Versorgung mit Fischöl in Form von Gummibärchen, die bei Kindern sehr beliebt sind, kostet etwa 50 PLN pro Monat für ein Kind ... Es ist nicht verwunderlich, dass diese Summe für viele Eltern unerschwinglich ist, zumal die Nahrungsergänzung mit Fischöl den größten Teil des Jahres dauern sollte.